Welche Frontier Markets ETF bzw. Fonds sind top?

Bei Frontier Markets ETF und Fonds ist die Auswahl aufgrund des noch relativ jungen Marktsegments in Deutschland sehr begrenzt. Unter den ETF ist das db x-trackers S&P New Frontier (WKN DBX1A9) das einzige derzeit an deutschen Börsen handelbare ETF. Bei den ebenfalls weltweit investierenden Frontier Markets Fonds nimmt diese Rolle der Templeton Frontier Markets Fund (WKN A0RAK3) ein.

Die meistgelesenen Artikel:
Kredit von Privat oder Bankkredit - wer ist im Vergleich die bessere Wahl?
Kostenlose Girokonten - alle Anbieter im Vergleich
ETF Sparplan - alle Anbieter im Vergleich

Das Frontier Markets ETF db x-trackers S&P New Frontier

Das Frontier Markets ETF stammt von der Gesellschaft db x-trackers, der ETF-Tochter der Deutschen Bank. Es bildet den Select Frontier Index aus dem Hause Standard&Poors ab (S&P), der die 40 weltweit größten und liquidesten Unternehmen aus Grenzmärkten (Frontier Markets) umfasst. Nach Definition von S&P sind Frontier Markets kleinere Volkswirtschaften oder weniger entwickelte Kapitalmärkte als normale Schwellenmärkte (Emerging Markets), quasi die Emerging Markets der Zukunft. Zu den am stärksten im Index vertretenen Ländern gehören Kuwait, die Vereinigten Arabischen Emirate, Zypern, Nigeria, Kasachstan, Kolumbien, Pakistan, Jordanien, Oman und Kroatien. Das Frontier Markets ETF ist thesaurierend, wodurch die jährlichen Dividenden sofort steuerschonend reinvestiert werden.

Der Frontier Markets Fonds Templeton Frontier Markets Fund

Der Frontier Markets Fonds stammt aus dem altehrwürdigen Hause Templeton. Der Fonds wird von keinem geringeren als Dr. Mark Mobius gemanagt, einer Legende unter Emerging Markets Fondsmanagern. Der Frontier Markets Fonds definiert Frontier Markets ebenfalls als kleinere, weniger entwickelte und weniger zugängliche Emerging Markets. Die Schwergewichte unter den Ländern sind hier Vietnam, Nigeria, Ägypten, Katar, Ukraine, Kasachstan, Rumänien, Kenia, Saudi Arabien und Jordanien. Der Frontier Markets Fonds ist ebenfalls thesaurierend.

Frontier Markets ETF vs. Fonds: Der Performance Vergleich

Ein langfristiger sowie mittelfristiger Vergleich (fünf und zwei Jahre) ist noch nicht möglich, da der Frontier Markets Fonds erst seit rund einem Jahr an deutschen Börsen gehandelt wird. Kurzfristig bzw. in den letzten 10 Monaten schlägt der Frontier Markets Fonds das Frontier Markets ETF klar um 17%.

Frontier Markets ETF vs. Fonds: Der Kosten Vergleich

ETF bilden in den meisten Fällen Indizes eins zu eins ab, wie auch beim Frontier Markets ETF. Damit spart man sich ein aktives Fonds-Management. Die Management- und Verwaltungsgebühren fallen dadurch bei ETF sehr gering aus. Beim Frontier Markets ETF beträgt das TER (Total Expense Ratio = Gesamtkosten) dadurch nur 0,95%, gegenüber 2,60% beim Frontier Markets Fonds.

Frontier Markets ETF vs. Fonds: Der Risiko Vergleich

Das Totalverlustrisiko ist bei ETF wie Fonds gleich niedrig, da beide formell Sondervermögen sind, und somit das investierte Geld selbst im Fall der Pleite der Fondsgesellschaft zu 100% geschützt ist. Da sowohl das Frontier Markets ETF wie auch der Frontier Markets Fonds in viele unterschiedliche Länder bzw. Währungen investiert, die zudem noch aufgrund der aufstrebenden Märkte stark schwanken, ist das Währungsrisiko bzw. dessen Auswirkungen auf die Performance bei beiden gleich hoch. ETF wie Fonds investieren breit diversifiziert in relativ junge und kleine Unternehmen in Entwicklungsländern, wodurch bei beiden ebenfalls ein erhöhtes Kursschwankungsrisiko besteht.

Frontier Markets ETF vs. Fonds – was ist die bessere Wahl?

Beim Frontier Markets ETF wie beim Frontier Markets Fonds handelt es sich um junge Produkte aus jungen und aufstrebenden Märkten. Beide haben zudem nur rund 10 Millionen Euro verwaltetes Fondsvolumen, wodurch sie sich für sich betrachtet nicht im Unterhalt für die Fondsgesellschaft rechnen. Eine Schließung bzw. Verschmelzung des ETF oder Fonds ist somit jederzeit möglich.
Durch die klar bessere Performance des Frontier Markets Fonds relativieren sich die höheren Kosten gegenüber dem Frontier Markets ETF. Der Frontier Markets Fonds ist somit erste Wahl vor dem Frontier Markets ETF, auch, weil Fondsmanager Dr. Mark Mobius in der Vergangenheit schon desöfteren eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat, dass er sich in den Emerging Markets exzellent auskennt. Wo Sie beide am Günstigsten kaufen können, zeigt unser Discountbroker Vergleich. Das attraktivste Neukundenangebot hat derzeit die comdirect bank mit über 200 Sparplan-fähigen ETF und einem Depot zum Nulltarif.

Sind noch Fragen zum Thema Frontier Markets ETF oder Fonds offen?

Einfach unter “Beitrag kommentieren” fragen, wir antworten kompakt.

Weitere kompakt beantwortete Fragen zum Thema:

  1. Sind Emerging Markets ETF oder Fonds besser?
  2. Die besten Fonds und Indexfonds im Vergleich?
  3. Ist ein Thailand ETF einem Thailand Fonds vorzuziehen?
  4. Sind Dow Jones ETF günstiger als Fonds?
  5. Welches Nasdaq ETF schlägt alle Fonds?

Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Ein Kommentar

  1. Danke für diesen klasse Artikel, habe ewig nach so etwas gesucht :)

Kommentar abgeben