Per Online Banking aufs Sparbuch zugreifen – geht das?

Grundsätzlich NEIN, da Verfügungen über die Spareinlagen (= Guthaben auf dem Sparkonto) gesetzlich nur gegen Vorlage der Sparurkunde (= Sparbuch) möglich sind. Dies ist online nicht möglich. Außerdem sind Spareinlagen nicht für den Zahlungsverkehr bestimmt, weshalb sie auch mit einer Kündigungsfrist von mindestens drei Monaten belegt sind.

Die meistgelesenen Artikel:
Kredit von Privat oder Bankkredit - wer ist im Vergleich die bessere Wahl?
Kostenlose Girokonten - alle Anbieter im Vergleich
ETF Sparplan - alle Anbieter im Vergleich

Seit einiger Zeit bieten aber einige Banken trotzdem Produkte an, die dem Sparbuch – insbesondere in der Namensgebung – sehr ähnlich sind und über Online Banking verfügen. So bietet beispielsweise die Sparkasse ihr “RenditeKonto” auch unter dem Namen “SB-Sparbuch” (Selbstbedienungs-Sparbuch) mit den typischen Sparbuch-Merkmalen an.

Sind noch Fragen zum Thema per Online Banking aufs Sparbuch zugreifen offen?

Einfach unter “Beitrag kommentieren” fragen, wir antworten kompakt.

Weitere kompakt beantwortete Fragen zum Thema:

  1. Ist Sparbuch und Sparkonto das Gleiche?
  2. Welches kostenlose Geschäftskonto/ Firmenkonto?
  3. Wo ist der ETF Sparplan im Vergleich am billigsten?
  4. Wie hoch wird Sparbuch Guthaben verzinst?
  5. Welcher Flugvergleich hat das billigste Flugticket?

Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Du kannst diesen Beitrag kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben